Aus sharedautomatedmobility.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 6: Zeile 6:
 
Diese Datenbank entstand im Rahmen des ''Shared Autonomy''-Projekts. Die '''Ergebnisberichte''' des Projekts finden sich '''zum Download''' auf der [[Shared Autonomy|Projektseite]].
 
Diese Datenbank entstand im Rahmen des ''Shared Autonomy''-Projekts. Die '''Ergebnisberichte''' des Projekts finden sich '''zum Download''' auf der [[Shared Autonomy|Projektseite]].
 
</div>
 
</div>
<!--
 
<br><br>
 
 
<div class="panel panel-default">
 
<div class="panel-heading">
 
<h4>EINLADUNG zum '''Workshop: Szenarien für den Einsatz automatisierter Fahrzeuge'''</h4>
 
 
22. Mai 2017, 9-12 Uhr<br>
 
Besprechungsraum der AustriaTech<br>
 
<small>(Raimundgasse 1/3. Stock, Top 6, 1020 Wien)</small>
 
</div>
 
<div class="panel-body">
 
In diesem dreistündigen Workshop werden Zukunftsszenarien für automatisierte Fahrzeuge entwickelt. Basierend auf den Ergebnissen des FFG-geförderten Projekts ''Shared Autonomy'' werden wir kritische Variablen für die unterschiedlichen Szenarien definieren und gemeinsam mögliche Zukunftsbilder entwickeln. Der Workshop zielt darauf ab, differenzierte Perspektiven auf die gesellschaftlichen Implikationen automatisierten Fahrens und verschiedener möglicher Nutzungsszenarien zu erarbeiten.
 
 
 
Der Workshop wird vom Konsortium des ''Shared Autonomy''-Projekts (UbiGo, Institut für partizipative Sozialforschung, BOKU) in Kooperation mit der Arbeitsgruppe zu gesellschaftlichen Auswirkungen automatisierter Mobilität durchgeführt.
 
 
Im Projekt ''Shared Autonomy'', dessen Ergebnisse im Rahmen des Workshops präsentiert werden, wurden die Potentiale und Wirkungen, die Chancen und Risiken des Einsatzes automatisierter Fahrzeuge im ländlichen Raum in verschiedenen Nutzungsszenarien untersucht und verglichen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Szenarien gemeinschaftlicher Nutzung (Shared Automated Mobility).
 
 
Die Arbeitsgruppe ist ein in Entstehung befindliches Netzwerk von Institutionen und Personen, die sich mit den Implikationen der Fahrzeugautomatisierung für Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt auseinandersetzen. Die Gruppe ist offen für weitere InteressentInnen.
 
 
 
''In Abhängigkeit von der Zusammensetzung der TeilnehmerInnen wird der Workshop in Deutsch oder Englisch abgehalten.''
 
 
''Begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Anmeldung erbeten per E-Mail an [mailto:workshop@ubigo.at workshop@ubigo.at].''
 
</div>
 
</div>
 
-->
 

Aktuelle Version vom 28. September 2018, 12:31 Uhr

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht zum Stand der Technik, zu Forschungs- und Demonstrationsprojekten, sowie den AkteurInnen rund um das Thema gemeinschaftliche Nutzung selbstfahrender Fahrzeuge (Shared Automated Mobility).

Diese Datenbank entstand im Rahmen des Shared Autonomy-Projekts. Die Ergebnisberichte des Projekts finden sich zum Download auf der Projektseite.